Yggdrasil

Das Logo des Spieleentwicklers Yggdrasil ist in zahlreichen renommierten Casinos zu sehen. Wer ist dieser Spielehersteller? Was bedeutet der ungewöhnliche Name? Welche Games gibt es von dem Entwickler? Ist der Anbieter seriös? Diese und weitere Fragen zu Yggdrasil beantworten wir hier.

luckydays casino1.000€ Willkommenspaket
Neues Casino 2019
Bonus auf die ersten 3 Einzahlungen
Jetzt Spielen
Bewertung

Lizenzen, Standort und Historie: Ein Blick auf den Spieleentwickler

Yggdrasil Yggdrasil besitzt Lizenzen in verschiedenen europäischen Ländern. Die für deutsche Kunden wichtigste Lizenz wurde durch die maltesische Glücksspielaufsichtsbehörde MGA erteilt. Die Lizenz gilt dabei formal für die Yggdrasil Gaming Limited (Lizenznummer: MGA/B2B/230/2012). Weitere Lizenzen gibt es in Großbritannien, Gibraltar und Rumänien. Yggdrasil beschreibt sich selbst als Entwickler überdurchschnittlicher Online Gaming Lösungen. Das Unternehmen wurde dem Selbstportrait zufolge im Jahr 2013 gegründet und konnte seitdem erhebliches Wachstum verzeichnen.

Yggdrasil kooperiert mit allen wichtigen Institutionen im Bereich Spielsuchtprävention. Dazu setzt das Unternehmen die bewährten Praktiken in diesem Bereich um. Die Spiele wurden demnach durchweg für erwachsene Spieler entwickelt, die über Erfahrungen und Verständnis für die Spielmechanik und die Features von Slots verfügen.

Der Entwickler versorgt Spieler und Online Casinos mit zahlreichen Informationen. Dazu gehören zum Beispiel Statistiken über die mit einem Spiel verbrachte Zeit, den eingesetzten Betrag und die erzielten Gewinne bzw. Verluste. Bei Jackpotspielen wird der aktuelle Jackpotbetrag prominent platziert. Alle Spieler im Netzwerk können dadurch den aktuellen Jackpot sehen. Die Casino Spiele von Yggdrasil erfüllen zudem die Anforderungen der Richtlinie 13 B der britischen Gambling Commission.

Können Die Spiele vorab getestet werden?

Yggdrasil bietet für viele Spieler eine Vorschau an. In der Vorschau gibt es das Gampeplay. Darüber hinaus gibt es zu jedem Slot umfangreiche Informationen. Der Entwickler nennt zum Beispiel Entwicklungsdatum, Anzahl der Linien, theoretischen RTP, Volatilität, Maximalgewinn, verfügbare Sprachen und kompatible Endgeräte.

Der Entwickler kooperiert mit zahlreichen Casinos. In diesen Casinos gibt es entweder das gesamte Spieleportfolio oder einen Teil davon. Bei vielen Casinos gibt es eine Demoversion. Spieler können damit einen Slot testen, ohne echtes Geld einzusetzen. Dies ist insbesondere für den Einstieg empfehlenswert.

Bei vielen Casinos gibt es auch Freispiele für Slots des Entwicklers. Die Freispiele gibt es meistens im Zusammenhang mit Neukundenaktionen. Auch Bestandskunden können jedoch Freispiele erhalten – zum Beispiel für weitere Einzahlungen oder als Rückvergütung. Ob die Freispiele für Slots von Yggdrasil freigeschaltet sind, ergibt sich dabei stets aus den Bedingungen.

Bei vielen Casinos gibt es auch Bonusangebote. Diese gelten grundsätzlich auch für Slots. Meistens gilt ein Bonus im Zusammenhang mit einer Einzahlung. Die Einzahlung wird dann aufgestockt. Für fast jeden Bonus gelten Umsatzbedingungen. Umsätze bei Slots werden typischerweise zu 100 % auf die Umsatzbedingungen angerechnet.dwarf mine Yggdrasil slot

Welche Spiele gibt es von Yggdrasil?

Das Spielportfolio von des Anbieters ist groß. Zum Angebot gehören zum Beispiel Dr. Fortuno, Dwarf Mine, Champions of Rome, Cazino Cosmos, Lucky Blackjack, Trolls Bridge, Baron Samedi, Nitro Circus, Dark Vortex, Wolf Hunters und Penguin City.

Hat der Entwickler bedeutende Auszeichnungen erhalten?

Yggdrasil gewann in den vergangenen Jahren einige wichtige Auszeichnungen. Darunter sind mehrere in der Branche sehr anerkannte Preise. Im Jahr 2018 gewann das Unternehmen beim EGR B2B Award im Bereich „Innovation bei RNG Casino Software“. Ebenfalls im Jahr 2018 gewann der Entwickler bei den International Gaming Awards in der Kategorie „Innovator des Jahres“. Auch im Jahr 2017 gab es einen Preis. Bei den EGR B2B Awards gewann Yggdrasil in der Kategorie „Slot Provider des Jahres“.

Was bedeutet der Name Yggdrasil?

Der Name stammt aus der nordischen Mythologie und bedeutet in etwa Weltesche. Dies ist eine Esche, die als Weidenbaum den gesamten Kosmos verkörpert. Der Baum wurde der Mythologie nach aus dem Leichnam des Ur-Riesen Ymir geschaffen. Er war demnach der erste Baum, der wuchs und ist der Sage zufolge der größte und prächtigste Baum der Welt. Die Äste des Baumes erstrecken sich über alle neun Welten und bis in den Himmel.

 

Stefan Neuer